Sinnes-Spielwiese

Seit dem Jahr 2010 blüht und duftet es nun schon im Schau-Kräutergarten im Zschonergrundbad. Nun konnten wir endlich das neue Projekt „Sinnes-Spielwiese“ direkt neben dem Kräutergarten für die Kinder freigeben. Dieser Ort sowie die zwei neu erbauten Weidenhütten am Bach sollen den Besucherkindern und Schulklassen eine schöne Anregung sein, sich phantasievoll und voll Forscherdrang mit der Natur zu beschäftigen.

Wir begannen die Arbeiten für die „Sinnes-Spielwiese“ im November 2012 mit dem Anlegen eines Totholzhaufens aus Esche, Linde, Walnuss- und Silberahornästen und eines Steinhaufens aus Pläner, dem markanten Gestein des unteren Zschonergrundes. Diese dienen als Wohnort für Kleinlebewesen und dürfen auch Gegenstand der kindlichen Neugierde werden.

Im Februar 2013 organisierten wir die Pflanzung von zwei Weidenhütten auf der Wiese am Bach. Dafür wurden am Kaitzbach Kopfweiden geschnitten und die 2 bis 4 m langen Ruten am 9. März im Rahmen eines öffentlichen Familien-Arbeitseinsatzes von17 kleinen sowie großen Helfern in den Boden gesteckt. Über den Sommer sind sie gut angewachsen, bildeten neue grüne Zweige und werden von den Kindern schon bespielt.

Anfang Mai 2013 begann schließlich Uwe Riedel vom Atelier Holz & Spiel mit dem Aufbau der „Blatt-Stadt“ aus Robinien- und Lärchenholz. Diese besteht aus drei Blattformen, die für Insektenbeobachtung, Pflanzenuntersuchungen und Kräuterspiele von den Kindern genutzt werden können. In der Mitte befindet sich noch ein Schmetterling aus Holz mit bemalten Gummiflügeln, welcher rutschend und kletternd entdeckt wird. Wir ergänzten die Anlage noch mit einem Kräuter-Duftteppich und passenden Forschermaterial (Handlupen, Sammeldosen, laminiertes Insektenbuch).

Nach der Einweihung der Sinnes-Spielwiese am 9. Juni 2013 werden wir in den nächsten Jahren die Anlage kontinuierlich pflegen und mit neuen Ideen erweitern.

Seit Ostern 2014 gibt es eine kleine Neuheit auf der Sinnes-Spielwiese. Nach unseren Plänen baute die Tischlerei Holzwürmer (link?) eine "Kräuterraspel" und spendete diese dem Verein. Vielen Dank dafür! Mit dieser Kräuterraspel können die Kinder nun Kräuter verarbeiten und diese dabei ganz neu entdecken.

weitere Bilder

 

 

 

 

 

 

Kontakt:
Katrin Brusch
email:
K.Brusch@zschonergrundbad.com

finanziell gefördert durch: